Pfotenland Newsletter Juli 2016

Wenn diese Email nicht korrekt angezeigt wird, sehen Sie es sich online an
--
--

Pfotenland Newsletter

Juli 2016

Tierarztpraxis und Tierpension im Pfotenland

Hallo, Besucher!

Hier der aktuelle Newsletter für den Monat Juli mit allen wichtigen Informationen rund um Ihre Tierarztpraxis und das Tierhotel.

 






 

 
---

Wichtige Information aus der Tierarztpraxis


Notdienste im Juli:

Es gab heute einen Diensttausch von 3 Wochenenden im Juli.
Hier die aktuelle und "ganz frische" Liste des tierärzlichen Notdienstes des Monats im Überblick.
Der Vollständigkeit halber ist der erste Wochenendnotdienst im August auch mit aufgeführt.


 Juli

Sa 02.07. Went   05322 877857
So 03.07.

Sa 09.07.  Dr. Peppersack 05322 52675
So 10.07.

Sa 16.07. Dr. Winar, Dr. Sonne 05321 689300
So 17.07.

Sa 23.07 Dr. Lüps  05322 50707
So 24.07.

Sa 30.07. Dr. Hünsche  05324 2255
So 31.07.

August

Sa 06.08. Went   05322 877857
So 07.08.




Die ganze Notdienstliste bis November 2016 finden Sie wie immer auch auf unserer Tierarzt - Notdienstseite www.goslar-tierarzt.de


 
picture
---

 


Neues aus der Tierarztpraxis

Bindehautentzündung beim Tier - nicht immer nur eine bakterielle Infektion

Rötung, Augenausfluß, vermehrtes Schniefen, Reiben an den Augen.
Jeder Allergiker kennt das Problem. Auch Tiere können allergisch auf Gräser und anderes reagieren.

Die Augenentzündung, oder treffender gesagt die Entzündung der Augenumgebung,
wird in der Mehrzahl der Fälle allerdings durch bakterielle Infektionen hervorgerufen.
Oder die Infektion der Augenumgebung ist die Folge einer Reizung, einer allergischen Reaktion oder Ähnlichem.

Das Erforschen der Ursache ist meist nicht nötig. Es sei denn es gibt einen zeitnahen Rückfall.

In manchen Fällen (grade in dieser Jahreszeit) können Getreidegrannen, Gräser und Streucher die Hornhaut verletzen.
Hier ein Foto einer massiven Hornhautverletzung, dargestellt durch einen Fluoreszeinfarbstoff.



Die grüne Fläche ist ein oberflächlicher Hornhautdefekt.
In der Umgebung erkennt man deutlich die Rötung durch die Entzündung und Reizung der Augenumgebung.



Hornhautzellen sind durchsichtig und werden durch die Tränenflüssigkeit transportiert und ersetzt.
Das Ersatz- oder Reparaturgewebe im Körper ist allerdings Bindegewebe, welches im Gegensatz zur Hornhaut nicht durchsichtig ist.
Bei einem tieferen und lang anhaltenden Defekt bilden sich auf der Hornhaut Gefäße aus, die den Defekt umschließen und durch die Einlagerung von Bindegewebe das Auge reparieren.
Dies führt immer zu einer dauerhaften Sichtbeeinträchtigung durch die Blutgefäße, Kapillaren und die Bindegewebszellen vor der Iris.

Es ist daher sehr wichtig, bei jeder Augenerkrankung den Tierarzt aufzusuchen und das Auge untersuchen zu lassen. Nur so können chronische Schäden vermieden werden.

In dem hier vorgestellten Fall wurde das Auge mehrmals täglich mit einer speziellen Antibiotikasalbe behandelt
und nach einer Woche war der Defekt durch Hornhautzellen ersetzt und die Behandlung abgeschlossen.

Zugegeben eine extrem schnelle Regeneration. Ursache war ein Fremdkörper, der die oberste Zellschicht zerstört hatte.



 

 


Newsletter verpasst?

unter folgendem Link finden Sie alle bisher versandten Newsletter der letzten Monate.
 

Ihr Thomas Went



Kleintierpraxis im Pfotenland
Haferkamp 1 in 38667 Bad Harzburg
05322 877857 info@pfotanland.com
Sprechstunde Mo-Fr 10-12 und 17-19 Uhr außer Donnerstag Nachmittag


 
Folgen Sie uns auf Facebook | facebook  
--
--
Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, bitte hier klicken
Powered by AcyMailing