Print this page
Mittwoch, 05 Oktober 2016 07:37

Durchfall nach Schnee fressen

Written by
Rate this item
(0 votes)

 

Durchfall durch Schnee fressen
Durch Schnee und Eis haben wir es in der Tierarztpraxis derzeit vermehrt mit Behandlungen von Durchfallerkrankungen bei Hunden zu tun.

Die Aufnahme von Schnee kann deutliche negative Auswirkungen auf die Magendarmflora haben, die Magenschleimhaut reizen und dadurch Erbrechen und teilweise heftigen Durchfall provozieren.

Sofortmaßnahme:
In jedem Fall mindestens 1 Tag nichts füttern. Nur kleine Mengen Trinken anbieten. Danach empfehlen wir eine spezielle Magendarm Schonkost, etwas leicht verdauliches, was die Magendarmflora positiv beeinflusst. Ebenfalls sehr sinnvoll sind Substanzen, die die physiologische (=normale) Darmflora wieder aufbauen bzw stabilisieren. Sie erhalten diese Mittel bei uns, haben wir immer vorrätig.

Achtung:
Bei blutigem oder schleimigem Durchfall, bei gestörtem Allgemeinbefinden, wenn der Durchfall nicht schnell aufhört (1/2 Tag) oder wenn Sie sich nicht sicher sind: bitte unbedingt vorbeikommen. Und wenn möglich auch eine Stuhlprobe mitbringen. Je länger man wartet, desto intensiver und länger muß meist behandelt werden!

Und noch ganz wichtig:
Nach jedem Spaziergang im Schnee dem Hund die Pfoten mit lauwarmem Wasser abwaschen. Streusalz ist ebenso wie Schnee fressen Durchfall auslösend, es ist kein Kochsalz und wird schlecht vertragen. Schnee und Eis im Zwischenzehenbereich können ebenso wie Salz zu entzündungen führen. Bei spröden trockenen Ballen sollten diese mit einem Pfotenbalsam behandelt werden.

Read 1621 times Last modified on Mittwoch, 05 Oktober 2016 11:57
Tierarzt Went

Latest from Tierarzt Went