Print this page
Montag, 14 Dezember 2015 13:17

Zahnkrankheiten bei Katzen

Written by
Rate this item
(0 votes)

Zahnkrankheiten bei Katzen

Zahnerkrankungen bei Katzen werden leider oft sehr spät erkannt.

 

 

 

Fortgeschrittene Zahnerkrankungen können dann nur noch durch das Ziehen der Zähne behandelt werden.

 

Worauf ist zu achten?

Wenn die Katze Mundgeruch hat, sabbert oder schlecht frißt sind Erkrankungen der Zähne oder des Zahnfleisches meist schon weit fortgeschritten. Eine sinnvolle Prophylaxe stellt die regelmäßige Kontrolle der Maulhöhle dar.

- ist das Zahnfleisch gerötet?

- hat meine Katze Mundgeruch?

- sind Zahnsteinbelege auf den Zähnen?

- wie sieht der Übergang zwischen Zahnfleisch und Zähnen aus - ist der Zahnhals gesund?

- frißt sie selektiv nur eine bestimmte Futtersorte (die sehr leckere oder die, die gut zu schlucken ist)?

 

Viele Fragen, die wir Ihnen bei Ihrem Tierarztbesuch beantworten und gemeinsam einen Weg finden die Probleme abzustellen und vorbeugend etwas zu tun, um schnellen Rückfällen vorzubeugen.

 

wann kommt es zu Zahnproblemen?

Zahnerkrankungen können bei Katzen schon in jungen Jahren auftreten. Es ist ganz klar nicht nur Problem von alten Tieren.

Die Fütterung spielt eine sehr große Rolle, da viele Futtersorten nur auf die Akzeptanz der Katzen abgestimmt sind (was lecker schmeckt wird auch gekauft). Die Gesundheit steht häufig an zweiter Stelle.

Virusindizierte Erkrankungen der Maulhöhle mit sekundär auftretenden bakteriellen Begleitkeimen sind ebenfalls häufige Auslöser für Zahnleiden.

 

Prophylaxe

vorbeugend Zähne putzen tun wenige und die Kooperation unserer Vierbeiner läßt hier oft zu wünschen übrig.

Zahnpflegende Leckerlis sind eine Idee, der Therapieerfolg ist hier aber schwer zu kontrollieren.

 

Viele Zahnbehandlungen müssen folglich in regelmäßigen Abständen, meist ein mal im Jahr, wiederholt werden. Bei lieben Patienten ist das Zahnsteinentfernen ohne Beruhigung möglich, bei anderen ist eine Kurznarkose nötig.

 

Thearpie

Stellen Sie Ihren Liebling bei uns vor. Lassen Sie Ihr Tier vorsorglich nüchtern, damit wir alle Optionen haben Ihrem Tier schnell zu helfen. Wir schauen uns Ihre Katze an und besprechen die Therapiemaßnahmen.

 

Foto: Zahnwurzelerkrankung am linken oberen Eckzahn, der Zahn ist sehr locker und drückt sich nach innen, die Nahrungsaufnahme ist erheblich erschwert. Unter Kurznarkose wurde der Zahn entfernt.

 

 

Foto: Orozyme Zahnpasta. Empfehlenswerte Zahnpflege durch enzymhaltiges Gel, welches Zahnbelege sehr gut auflöst.

Read 1960 times Last modified on Montag, 11 Januar 2016 10:52
Tierarzt Went

Latest from Tierarzt Went