Montag, 20 Nov 2017
alles für Ihr geliebtes Tier Startseite => Kleintierpraxis Thomas Went => die Ausrüstung => Labordiagnostik detailiert
Labordiagnostik detailiert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Went   

Auflistung der weiterführenden Labordiagnostiken

Kot- und Harnuntersuchungen

Blutuntersuchung

Resistenzbestimmungen

Allergiediagnostik

Trockenchemie / Schnelltests Blut Harn Kot

 

 

 


Kot und Harnuntersuchung

Kot

Harn

 

 

Untersuchung von Kotproben:

Flotationsverfahren zur Diagnostik von Verwurmung und Infektion mit Kokzidien

Giardien Diagnostik bei Hunden und Katzen (mittels Idexx Giardia Snap Test)

 

Info: Nicht jedes blutige Wasserlassen ist eine Harnwegsinfektion und nicht jeder Durchfall kommt von Würmern. Das ahnten Sie schon? Gut! Viele verschiedene Krankheiten verursachen vergleichbare Symptome bei Ihrem Vierbeiner. Und die Behandlungen sehen dabei ganz verschieden aus.

Deshalb diagnostizieren wir. Und wir können all das in unserem eigenen Labor. Schnelle Untersuchungsergebnisse ermöglichen beste, weil gezielte Therapie. Schneller kann sich Ihr Tier nicht bessern. Klingt gut? Ist es auch.

Bild: Probenmaterial: Kot(Flotationsverfahren) Diagnose: Kokzidieninfektion beim Kaninchen mit immer wiederkehrendem Durchfall

Bild: Kotprobengefäß

Info: Wir benötigen zur Kotuntersuchung eine kirschgroße Menge Kot. Sauber verpackt...


 

 

Untersuchung von Harnproben:

 

Schnelltest (Uripec/Combur Urinteststreifen) zur Bestimmung von Erythrozyten, Urobilinogen, Bilirubin, Protein, Nitrit, Keton, Glucose, pH, Dichte, Leukozyten (s. Bild unten)

Mikroskopische Untersuchung des zentrifugierten Sediments

Resistenzbestimmung / Antibiogramm Erstellung

 

Bild: Glucose positiv im Urinteststreifen (4. Feld von unten nicht gelb, sondern grün)

 

Bild: Probenmaterial: Harn (Sediment) Diagnose: Harnkristalle (Struvit) bei einem Kater mit Harnabsatzstörungen ...weil er nur Trockenfutter fraß...


Blutuntersuchung

- Blutanalyse

- Schnelltests

- Blutbild

- sonstiges: eine Reihe spezieller Parameter werden im Fremdlabor bestimmt

 

Für Ihr Tier haben wir durch unsere labordiagnostischen Möglichkeiten in weniger als 1 Stunde Gewißheit über den Gesundheitszustand Ihres Vierbeiners.

Schnelle gezielte Hilfe, kein Warten oder Behandeln auf Verdacht, sowie eine schnelle Überprüfung unserer Therapiemaßnahmen, Einsatz neuester labortechnischer Apparate. Das sind die Vorteile unseres eigenen Labors.

Schnelltests

FeLV / FIV Diagnostik

zum Nachweis des Felinen Leukämievirus Antigens und des Felinen Immundefizienz Antikörpers bei Katzen (idexx snap test)

Borrelien Diagnostik

zum Nachweis einer Borreliose Infektion beim Hund (idexx snap test)

Bestimmung des richtigen Deckzeitpunktes bei Hündinnen

Progesteronwert Bestimmung mittels Target Test in Kombination mit Scheidenabstrich und Zytologie

 

Blutanalyse

Endokrine Erkrankungen

Diabetes Mellitus, Cushing Syndrom, Morbus Assison, Hypothyreoidismus, Hypoparathyreoidismus, primärer und sekundärer Hyperparathyreoidismus, Pankreatitis, Darmobstruktion

Gastrointestinale Störungen

Malabsorption, Enteropathie

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Herzversagen, verminderter Herzausstoß, Myocardinfarkt, Schock, Dehydrierung

Lebererkrankungen

akute Lebererkrankung, Gallenstasis, Cholangiohepatitis, Zirrhose, extrahepatische Gallenobstruktion, Lipidose, Lebertumore, Cholangitis, portosystemischer Shunt

Neoplasie

Insulinom, apokrines Adenokarzinom, Lymphosarkom, Myelom, Osteosarkom, pankreatische Neoplasie

Nierenerkrankungen

akutes und chronisches Nierenversagen, Nephropathien, Harnwegsobstruktion

akute Verletzungen

Verbrennungen, (Darm-)Hämorrhagie, intravaskuläre Hämolyse, Muskelverletzungen, Nekrosen

Ernährungsbedingte Veränderungen

fettreiche Nahrung, proteinreiche Nahrung, proteinarme Nahrung, kürzliche Nahrungsaufnahme, Hungern, Anorexie

physiologische Zustände

Trächtigkeit, Knochenheilung, starke physische Belastung, Streß/Angst

 


 

 

Resistenzbestimmungen

Resistenztests werden bei Versagen der Standardtherapie, bei schwierigen Infektionen oder Problempatienten von uns veranlaßt. Die mikrobiologische Untersuchung von Abstrichen, Sedimenten und Punktaten wird zur Erregerdifferenzierung eingeschickt oder in unserem hauseigenen Labor untersucht und ausgewertet.

In kürzester Zeit finden wir für Ihren Liebling das geeignete Mittel gegen eine hartnäckige Infektion. Oftmals innerhalb von 24 Stunden.

Bild: Blutnährboden mit Antibiotikum-Testplättchen (weiß) und bakterieller Besiedelung (grauer Schleier). Das Antibiotikum rechts ist am wirksamsten.


 

 

Allergiediagnostik

Allergien lösen bei Hund und Katze häufig Magendarmstörungen und Hauterkrankungen aus.

 

In 3 großen Gruppen unterscheiden wir

ganzjährige Allergene wie Hausstaubmilben, Schimmelpilze und Futtermilben (in Trockenfuttern)

saisonale Allergene (Gräser und Bäume) sowie

Futtermittelallergene (diverse Fleischsorten, Milch, Weizen, Reis, Ei, Soja)

Das Ergebnis gibt uns die Möglichkeit a) der Allergenvermeidung und b) der Desensibilisierung.

Sprechen Sie uns einfach an, damit wir die Vorzüge dieser weiterführenden Diagnostik zu besprechen.

Bild: Allergiediagnostik durch Blutentnahme. Hier: Untersuchung auf ganzjährige Allergene Schimmelpilze und Milben. Ergebnis: hochgradige Allergie auf Hausstaubmilbe (z.B. im Teppichboden, eigentlich überall in der Wohnung) und Futtermilbe (in Trockenfutter).


 
Verwandte Beiträge