Freitag, 19 Jan 2018
alles für Ihr geliebtes Tier Startseite => Hunde => mein Welpe hat Schluckauf
mein Welpe hat Schluckauf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Went   

Schluckauf beim Hund und warum vor allem Welpen Schluckauf haben

 


Was ist eigentlich Schluckauf? Wie entsteht Schluckauf beim Hund und was kann man dagegen tun?

 

 

Schluckauf ist eine Nervenreizung (genauer: des Nervus Phrenicus) bzw eine Dehnung oder Zerrung dieses Nerven. Der Nerv innerviert das Zwerchfell.

 

Einschub: Was ist das Zwerchfell?

Das Zwerchfell ist ein sehr flächiger Muskel, welcher den Bauchraum vom Brustraum abgrenzt.


Ist der Nerz gereizt führt dies zum Auslösen des Schluckaufs, was ein Reflex ist. Das heißt er ist nicht kontrollierbar: Die Zwerchfellsmuskulatur zieht sich immer wieder in regelmäßigen Abständen zusammen.


Was löst nun aber diese Reizung aus?

Die gängisten Ursachen sind

schnelles Fressen
schnelles Trinken, vor allem dabei schnell kaltes Wasser trinken
Aufregung
schnell und tief Luft holen, sich erschrecken

und das Wachstum des Hundes!

Denn durch das Wachsen des Welpen und Junghundes zieht sich alles auseinander und dies führt leichter zu einer Reizung des Nerven.
Daher ist Schluckauf auch ein Phänomen, welches meist den Welpen betrifft, deutlich seltener den erwachsenen Hund.

 

Was kann man gegen Schluckauf beim Hund machen?

abwarten :o)

Aber:

Es gibt auch Krankheiten, die einen Schluckauf ausösen können. Dies müssen Ursachen sein, die den Nervus phrenicus reizen können, wie zB Abszesse oder Tumore in seiner Nähe. Sollte also ein Schluckauf ungewöhnlich oft auftreten, so ist dies durch Blutbild, Röntgen und / oder Ultraschall abzuklären. Zugegeben: selten, aber es kommt vor.

 

 


 
Verwandte Beiträge