Donnerstag, 18 Jan 2018
alles für Ihr geliebtes Tier Startseite => Hunde => Zitate rund um den Hund
Zitate rund um den Hund PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Went   

Viele wahre Sprüche rund um den Hund

z.B.:

Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich der Grosse



Wenn Gott einen Hund mißt zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf.
???


Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
Ernst R. Hauschka


Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Louis "Satchmo" Armstrong


Der Hund ist klüger als die Frau. Er bellt seinen Herrn nicht an.
Russisches Sprichwort


Faule Schäfer haben gute Hunde.
Deutsches Sprichwort

 


Ohne den Hund käme der Mensch auf den Hund.
Ernst Elitz


Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.
Kurt Tucholsky (1890 - 1935), deutscher Journalist, Satiriker und Zeitkritiker der Weimarer Republik


Mürrische Leute haben mürrische Hunde, gefährliche Leute haben gefährliche.
Marc Aurel


Dem Hund, dem man einen Maulkorb umhängt, bellt mit dem Hintern.
Heinrich Heine, eigentlich Harry Heine (1797 - 1856), deutscher Dichter, Erzähler und Romancier


Die Hunde haben mehr Spaß an den Menschen als diese an den Hunden, weil der Mensch offenkundig der Komischere der beiden Kreaturen ist.
James Grover Thurber (1894 - 1961), US-amerikanischer Humorist, Autor, Karikaturist und Kabarettist


Ein Hund, der bellt, ist mehr wert, als ein Mensch, der lügt.
Henry de Montherlant (1896 - 1972), französischer Dramatiker


Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen.


Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain


Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
Hubert Ries


Was dem Hund am meisten Verachtung einträgt, ist - und das weiß er auch -, dass er sich den Kopf mit der Hinterpfote kratzt.
Ramón Gomez de la Serna


Von einem Hund kann man unmöglich verlangen, dass er aufs Essen aufpasst.
???


Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.
???


Für seinen Hund ist jeder Mensch ein Napoleon. Deshalb sind Hunde so beliebt.
Aldous Leonard Huxley


Es ist übrigens nicht wahr, dass Herrchen oder Frauchen im Laufe der Zeit den Gesichtsausdruck ihres Hundes annehmen, nein, manche Hunde sind wirklich hübsch!
???


Eines Hundes Treue währt ein ganzes Leben lang, die einer Frau bis zur ersten Gelegenheit.
Spanisches Sprichwort


Ein schwanzloser Hund kann nicht zeigen, dass er sich freut.
Albanisches Sprichwort


Ein Hund, der mit dem Schwanz wedelt, bezieht keine Prügel.
Japanische Weisheit


Ein Hund springt zu dir aufs Bett, weil er gern in deiner Nähe ist. Eine Katze tut es nur, weil sie dein Bett liebt.
???


Die Menschen streichen meistens das Negative heraus, oder haben Sie schon einmal ein Schild mit der Aufschrift "Gutmütiger Hund" gesehen?
???


Das gute Verhältnis zwischen Mensch und Hund beruht nicht zuletzt darauf, dass Hunde keine Menschenkenntnis besitzen.
???


Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen
sibirisches Sprichwort


Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
Friedrich der Grosse


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes.
Konrad Lorenz


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschheit erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?
Arthur Schopenhauer


Zitate gefunden auf http://outlaw.ch/media/mediahetze.php:

"Wir Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die wir schon hundertmal gehört haben,
als die Wahrheit, die uns völlig neu ist."
Alfred Polgar


gefunden auf http://www.hund-und-halter.de


Die Massenmedien unserer Zeit bieten dem aufmerksamen Beobachter immerhin eine Chance, die Lüge von gestern mit der Lüge von heute vergleichen zu können.
Erich Limpach (1899 - 1965)


"Bei der Verbreitung einer neuen Erkenntnis gibt es drei Phasen:
In der ersten wird sie totgeschwiegen,
in der zweiten bis auf´s Messer bekämpft
und in der dritten für selbstverständlich genommen, und jeder hat alles von Anfang an gewußt."
(Konrad Lorenz)


"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt."
(Mahatma Gandhi)


Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.
Kurt Tucholsky (1890 - 1935), deutscher Journalist, Satiriker und Zeitkritiker der Weimarer Republik


Der hungrige Hund fürchtet den Stock nicht.
Japanische Weisheit


Es ist schwer, einem so treuen Gefährten wie einen Hund zu finden; hat ein Armer ihn aufgezogen, so wird er keinem Reichen je folgen.
Aus der Mongolei


Es ist übrigens nicht wahr, dass Herrchen oder Frauchen im Laufe der Zeit den Gesichtsausdruck ihres Hundes annehmen, nein, manche Hunde sind wirklich hübsch!
Unbekannt


Für seinen Hund ist jeder Mensch ein Napoleon. Deshalb sind Hunde so beliebt.
Aldous Leonard Huxley (1894 - 1963), englischer Philosoph, Journalist, Essayist und Romancier


Kein Zweifel, der Hund ist treu. Aber sollen wir uns deshalb ein Beispiel an ihm nehmen? Er ist doch nur dem Menschen treu und nicht dem Hund.
Oscar Wilde, (1854 - 1900), irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor


Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
Unbekannt


Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
Hubert Ries (1902 - 1972), deutscher Korrektor, Sprücheschreiber und Rätselerfinder


Wenn der Wolf erlegt ist, beißen ihn alle Hunde.
Französisches Sprichwort


Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker


Wenn du jedesmal stehen bleibst, wenn ein Hund bellt, wirst du deine Reise nie beenden.
Sprichwort aus Arabien


Wer sah jemals einen munteren Hund in einer verdrießlichen Gesellschaft oder einen traurigen in einer glücklichen? Mürrische Leute haben mürrische Hunde, gefährliche Leute haben gefährliche.
Marc Aurel, (121 - 180), römischer Kaiser 161 - 180 und Philosoph


Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II., der Große (1712 - 1786), preußischer König


Wenn du in Washington einen Freund haben willst, musst du dir einen Hund zulegen.
Harry Spencer Truman (1884 - 1972), US demokratischer Politiker, 33. Präsident


Dem Hunde, wenn er gut erzogen, wird selbst ein weiser Mann gewogen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter und Wissenschaftler


Faule Schäfer haben gute Hunde.
Deutsches Sprichwort


Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen.
Hebbel, Christian Friedrich


Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommen kann, ohne sie verdient zu haben, kann keine vollkommene Welt sein.
Hebbel, Christian Friedrich


Wundern muss ich mich sehr, dass Hunde die Menschen so lieben; denn ein erbärmlicher Schuft gegen den Hund ist der Mensch.
Hebbel, Christian Friedrich


Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.
Shaw, George Bernard


Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das Geschäfte macht. Kein Hund tauscht einen Knochen mit einem anderen.
Smith, Adam


Mensch und Hund ergänzen sich hundert- und tausendfach; Mensch und Hund sind die treuesten aller Genossen.
(Tierleben) Alfred Brehm, 2.2.1829 bis 11.11.1884, deutscher Zoologe.


Ich bin Tierliebhaber und habe Hunde besonders gern. Aber zu einem Boxer zum Beispiel habe ich kein inneres Verhältnis. Wenn ich überhaupt einen Hund noch haben möchte, dann einen Schäferhund.
(Tischgespräche, Wolfsschanze) (25.1.) Adolf Hitler, 20.4.1889 bis 30.4.1945, deutscher Politiker (NSDAP) österreichischer Herkunft, Reichskanzler (ab 1933).


Wir sind allein, völlig allein auf diesem Planeten. Von all den Lebensformen um uns herum hat sich außer dem Hund keine auf ein Bündnis mit uns eingelassen.
Maurice Maeterlinck, 29.8.1862 bis 6.5.1949, belgischer Schriftsteller.


Ein Hund zur Hand ist besser als ein Bruder weit weg.
Sprichwort aus Persien.


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?
Arthur Schopenhauer, 22.2.1788 bis 21.9.1860, deutscher Philosoph.


Durch den Verstand des Hundes besteht die Welt.
Zendavesta, Heilige Schrift der Parsen, eine der ältesten und wichtigsten Religionsurkunden der Menschheit.

"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
einen Hund zu streicheln, einen Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."


 


Gedichte

 

 

ICH HATTE DICH LIEB!

Am Morgen bist du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt.
Du nahmst meine Leine, wie war ich glücklich!
Noch ein kleiner Spaziergang vor den Ferien, wie schoen!
Wir fuhren mit dem Wagen und Du hast am Strassenrand angehalten.
Die Tür ging auf und Du hast einen Stock geworfen.
Ich lief und lief bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Zähnen
hatte, um ihn dir zurückzubringen. Als ich zurückkam, warst Du nicht mehr da!
In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um Dich zu finden aber
vergebens.
Ich lief Tag für Tag, um Dich zu finden und wurde immer schwächer.
Ich hatte grosse Angst und grossen Hunger.
Ein fremder Mann kam, legte mir ein Halsband um und nahm mich mit.
Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete dort auf Deine Rückkehr.
Aber Du bist nicht gekommen.
Dann wurde der Käfig geöffnet.
Nein Du warst es nicht.
Es war der Mann, der mich gefunden hatte.
Er brachte mich in einen Raum es roch nach Tod!
Meine Stunde war gekommen.

Geliebter Mensch, ich will, dass Du weißt, dass ich mich trotz des
Leidens, dass Du mir angetan hast, noch stets an dein Bild erinnere
und falls ich noch einmal auf die Erde zurück kommen könnte
würde ich auf Dich zulaufen, denn ich hatte dich lieb!


Wenn alle Dich meiden und hassen, ob mit oder ohne Geduld, wird einer Dich niemals verlassen und das ist Dein treuer Hund.
Und würdest Du ihn sogar schlagen, ganz herzlos und ohne Verstand, er wird es geduldig ertragen und leckt Dir dafür noch die Hand.
Nur Liebe und selbstlose Treue hat er für Dich immer parat!
Er beweist es Dir täglich aufs neue, wie unsagbar gern er Dich hat.
Nennst Du einen Hund Dein eigen, wirst Du nie verlassen sein,
und solltest Du vor Einsamkeit schweigen, denn Du bist doch niemals allein.
Wird einst der Tod Dir erscheinen, und schlägt Dir die letzte Stund'
wird einer bestimmt um Dich weinen, und das ist Dein treuer Hund.
Drum schäm' Dich nicht Deiner Tränen, wenn einmal Dein Hund von Dir geht!
Nur er ist, das will ich erwähnen, ein Wesen, das stets zu Dir steht.